Straßenbau
Neue Brücke über den Auerbach in Stetten

Das Neubaugebiet 'Stetten Nord' bekommt eine neue Anbindung an die Staatsstraße 2013. Das beschloss der Gemeinderat auf seiner jüngsten Sitzung. Bürgermeister Peter Schropp erläuterte noch einmal die große Bedeutung der neuen Verbindung zur Nordsiedlung. 'Der gesamte Verkehr von den Neubaugebieten muss bislang über die Brücke an der Unggenrieder Straße fahren', sagte er.

Auch diese Brücke sei nicht mehr im bestem Zustand und müsse in einigen Jahren einer Renovierung unterzogen werden.

Zudem ist der Zubringer zur Brücke, die Bergstraße, laut Schropp sehr schmal und kann nur unter großem Aufwand verbreitert werden. Der Gemeinderat war sich einig, dass eine zweite Anbindung der Siedlungsgebiete zum Dorf wichtig ist.

<p class='tbold'>Insgesamt soll der Bau rund neun Monate dauern</p>

In einem ersten Bauabschnitt war vor zwei Jahren bereits eine neue Einfahrt zur Staatsstraße gebaut worden. Im zweiten Bauabschnitt wird nun eine neue Brücke über den Auerbach gebaut und die Straße so mit dem Weg 'Am Eichbichel' verbunden.

Für den Bau der Brücke muss der Auerbach verlegt werden. Baubeginn ist in diesem Monat. Die Bauzeit ist mit neun Monaten veranschlagt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ