Artikel: ESVK: Gönner finanziert Stürmer

8. Oktober 2008 00:00 Uhr von Allgäuer Zeitung

Während der frühere rumänische Nationalstürmer Bogdan Selea vergangene Woche schon fleißig beim ESV Kaufbeuren mittrainierte, verneinten die Verantwortlichen noch eine mögliche Verpflichtung. Am Sonntag folgte vor dem Spiel in Füssen dann quasi das Dementi des Dementis: Der 28-Jährige stürmt ab sofort für den Eishockey-Oberligisten.

Möglich gemacht hatte diese Nachverpflichtung die Unterstützung eines privaten Gönners. Selea passt deshalb in das Anforderungsschema des "Team Kaufbeuren", da er im Nachwuchs schon einige Jahre für den ESVK aufgelaufen war. Zuletzt stürmte der gebürtige Rumäne mit deutschem Pass als Leistungsträger bei den Zweitligisten Regensburg und Schwenningen. Er gilt als harter und konsequenter Spieler mit enormem Druck zum Tor und soll dem Sturm der Joker zusätzliche Durchschlagskraft verleihen sowie den Trainern größere Variationsmöglichkeiten geben. (mib)