Artikel: Eishockey im Allgäu: Dieser Stürmer verlängert bei den EV Lindau Islanders

22. Februar 2023 11:40 Uhr von Islanders EV Lindau Islanders
Freude beim EV Lindau: Stürmer Marc Hofmann verlängert seinen Vertrag.
Freude beim EV Lindau: Stürmer Marc Hofmann verlängert seinen Vertrag.
EV Lindau Islanders

Der Nächste, bitte: Nach den Stürmern Andreas Farny und Alexander Dosch verlängert ein weiterer Offensivspieler seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders. Stürmer Marc Hofmann bleibt ein weiteres Jahr am bayerischen Bodensee.

Der 23 Jahre alte Stürmer entschied sich bewusst für ein weiters Jahr bei den Islanders, um dort in seiner Entwicklung nun noch einen weiteren Schritt zu machen. „Ich bin mit meiner Entscheidung mehr als zufrieden, da ich mich in Lindau im Ganzen sehr wohl fühle. Ich will mich noch weiter entwickeln und ein wichtiger Bestandteil im Team der Islanders sein. Für diese Ziele sehe ich hier sportlich die besten Chancen, weshalb ich auch andere Angebote abgelehnt und mich für Lindau entschieden habe“, so Marc Hofmann.  

 Hofmanns Schnelligkeit ist Gold wert

Der Sportliche Leiter der Islanders, Milo Markovic, sagt zur Verlängerung mit dem Neffen von DEL-Rekord-Scorer Patrick Reimer: "Es freut uns sehr, den Vertrag mit Marc, einem jungen und talentierten Spieler, für die kommende Spielzeit verlängert zu haben. Marc sticht insbesondere mit seiner Schnelligkeit und unermüdlichem Einsatz heraus. Wir sind uns sicher, dass er in der kommenden Spielzeit den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen wird." Mit seiner Schnelligkeit ist Hofmann für das Lindauer Spiel Goldwert und für jeden Gegner entsprechend schwer zu bespielen. Auch wenn es mal kracht, ist der Stürmer keiner, der einem Zweikampf aus dem Weg geht und immer alles für das Team in die Waagschale wirft. Bisher konnte Marc Hofmann in 43 Saisonspielen für die Inselstädter 20 Scorerpunkte sammeln. Dabei erzielte er 8 Tore und konnte 12 Assists geben. In der Oberliga ist es bei den Lindauern seine bisher erfolgreichste Spielzeit in seiner noch jungen Eishockey-Laufbahn, und die Saison ist bekanntlich ja noch nicht zu Ende.

 Wechsel von Sonthofen nach Lindau

Der talentierte Stürmer ist gebürtiger Kemptener. Er durchlief größtenteils den Nachwuchs des EV Füssen, wo er in den diversen Spielzeiten schon zu überzeugen wusste. In den Nachwuchsklassen wies sein Konto meist mehr Scorerpunkte als absolvierte Spiele auf. Von Füssen ging es für ihn dann ins DNL-Team des ESV Kaufbeuren, wo er in 38 Spielen exzellente 69 Scorerpunkte erzielen konnte. In derselben Spielzeit (18/19) feierte Hofmann als Förderlizenzspieler auch sein Debüt in der Oberliga Süd, als er für den ERC Sonthofen auflaufen durfte. Im zweiten Jahr in Kaufbeuren standen bei 28 Spielen auch wieder sehr gute 51 Scorerpunkte auf dem Konto des heute 23 Jahre altem Stürmer. In der Spielzeit 2019/2020 durfte er dann auch in 31 Partien für den EV Füssen in der Oberliga Süd ran und konnte dort als Förderlizenzspieler gute 14 Punkte erzielen. In den Saisons 20/21 und 21/22 stand Hofmann für die ECDC Memmingen Indians auf dem Eis und wusste auch dort trotz namhafter Konkurrenz zu überzeugen. Deshalb bemühten sich die Islanders vor gut einem Jahr um den Stürmer und konnten ihn auch vom Rivalen aus dem Allgäu loseisen. Nach einer guten ersten Saison bei den Islanders, folgt nun noch mindestens eine weitere Saison.

 Spielzeit-Planungen laufen

Trotz der hoffentlich für die Lindauer noch ein wenig länger laufenden aktuellen Spielzeit, sind die Planungen der Verantwortlichen für die kommenden Spielzeit, schon jetzt in vollem Gange. Mit Spielern aus dem aktuellen Kader und auch potenziellen Neuzugängen ist man in guten Gesprächen und kann, vorrangig mit Verlängerungen, womöglich schon bald weitere Personalien bekanntgeben.

VG WORT Zahlpixel