Eishockey
Keine Lizenz für den ERC? Sonthofen vor dem Aus

  • Foto: Günter Jansen
  • hochgeladen von Pia Jakob

Stehen die Bulls vor dem Oberliga-Aus? Wie der Sportliche Leiter Lukas Slavetinsky unserer Zeitung am Freitagabend bestätigte, sei der ERC Sonthofen einer der Clubs, dem vom DEB die Zulassung für die kommende Oberliga-Saison verweigert wurde. „Es ist richtig, wir sind nach aktuellem Stand der Verein, der keine Lizenz erhält“, sagte Slavetinsky: „Aber wir haben noch eine Chance und hoffen, dass wir die Kuh doch noch vom Eis bekommen.“

Am Freitag hatte der Deutsche Eishockey-Bund veröffentlicht, dass nur 19 der 25 Clubs, die einen Lizenzantrag für die kommende Saison gestellt hatten, diese auch bekommen. „Bei fünf Bewerbern haben sich unterschiedlich intensive Nachfragen der Zulassungskommission ergeben“, teilte der Verband mit. Diese erhielten demnach Auflagen und müssten innerhalb von 14 Tagen Unterlagen nachreichen. „Einem Bewerber musste aufgrund der vorgelegten Unterlagen die Nicht-Zulassung mitgeteilt werden“, hieß es in der Mitteilung des Verbands weiter. Bis Mittwoch hat der ERC Zeit, sich zu äußern.

Die Bulls, allen voran Slavetinsky waren in Sachen Kaderplanung bereits weit fortgeschritten und könnten nun nach fünf Jahren Oberliga-Zugehörigkeit einen herben Dämpfer erhalten. Noch Ende März hatte Slavetinsky mit Blick auf die neue Saison gesagt: „Wir haben mehr Zeit als 2018. Wir werden viel angreifen und ändern – ich bin absolut positiv für die Zukunft.“

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019