Saisonende
Coronavirus beendet die Saison 2019/2020 auch für den ERC Sonthofen vorzeitig

Eishockey (Symbolbild)
  • Eishockey (Symbolbild)
  • Foto: Erwin Hafner
  • hochgeladen von Holger Mock

Mit dem heutigen Tag ist die Saison 2019/2020 für den ERC Sonthofen sowie alle anderen Vereine beendet. Aufgrund des Coronavirus und der entsprechend staatlichen Anordnung, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern zu verbieten, werden die Playoffs in diesem Jahr ausgesetzt. Für den ERC ist jedoch vorrangig der Bayerische Eissportverband zuständig. Dieser hat sich der Entscheidung des DEB angeschlossen und ebenfalls den Saisonbetrieb beendet.

Seitens des Landratsamtes Oberallgäu, wäre ab Donnerstag, 12.03.2020 ohnehin ein Veranstaltungsverbot bei mehr als 500 Besuchern in Kraft getreten.

Welche Auswirkungen dies auf den ERC Sonthofen bzgl. einer Ligenzugehörigkeit haben wird, kann derzeit noch nicht abgesehen werden.

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ