Gruppe von 20 Personen
Sonthofen: Klausen- und Bärbeletreiben am Wochenende führt zu Anzeigen

Klausentreiben (Archivfoto).

Mehrere Klausen und Bärbele waren am Wochenende in Sonthofen unterwegs. Nach Angaben der Polizei sei es aber zum Glück in nur wenigen Fällen zu einer Anzeige gekommen.

Bürger melden Bärbele und Klausen

Mehrere Mitteilungen von Bürgern seien bei der Polizei eingegangen, dass sowohl im Randgebiet von Sonthofen als auch in den Gemeinden Bärbele und Klausen herumrennen würden. Größtenteils wurden diese aber in kleineren Gruppierungen angetroffen. 

Eine Gruppe von etwa 20 Personen, überwiegend Jugendliche, hatten sich am Sonntagabend im Bereich Berghofen getroffen. Bei der Kontrolle der etwa 20 zusammenstehenden Personen wurden Verstöße gegen die Hygieneregeln des Infektionsschutzgesetzes festgestellt, so die Polizei.

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen