Special Blaulicht SPECIAL

Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch
Polizeieinsatz wegen Maskenverweigerer (28) in Sonthofener Tankstelle

Polizei (Symbolbild)

Ein 28-jähriger Tankstellen-Kunde hat in der Nacht auf Dienstag für erheblichen Ärger gesorgt. Er war nicht bereit, im Kassenraum eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Der Kunde meinte, dass er das nicht brauche. Ein Angestellter der Tankstelle musste dem Mann aber Hausverbot erteilen.  

Maskenverweigerer ohne Einsicht

Zur Durchsetzung des Hausverbots musste der Angestellte "in letzter Not die Polizei verständigen", so der Polizeibericht. Mit Hilfe der Beamten wurde der Mann nach Draußen begleitet, allerdings "in sehr destruktiver Weise". Die Polizisten mussten große Überzeugungsarbeit leisten, um den Maskenverweigerer  dazu zu bringen, dass er seine seine Tankrechnung bezahlt. Danach bekam er von den Beamten einen Platzverweis.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verdachts auf Hausfriedensbruch und eine empfindliche Geldbuße nach dem Infektionsschutzgesetz.

20 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen