Ausgangsbeschränkung
Kontrolle in Sonthofen: Polizei findet Drogen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Beamte der Polizei Sonthofen im Bereich Bahnhofstraße eine Gruppe von sechs Personen aufgelöst, die sich ohne triftigen Grund in der Öffentlichkeit aufhielten und somit gegen die derzeitige Ausgangsbeschränkung verstoßen haben.

Bei der Kontrolle fielen den Beamten zwei Kunststofftütchen auf, die hinter einem der Beteiligten am Boden lagen. Die Beamten fanden ein Tütchen mit wenigen Gramm Kokain, zehn Kapseln mit möglichen Opiaten und neun verschreibungspflichtige Tabletten.

Zwei Männer der Gruppe bekommen Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz. Gegen einen Weiteren ermittelt die Polizei jetzt zudem erschwerend wegen des Verdachts auf Drogenhandel.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen