Polizei
Autofahrer fährt gegenüber der Grüntenkaserne in Sonthofen gegen Mauer und flüchtet

Symbolbild.

Ein Autofahrer ist am frühen Mittwochmorgen gegen eine kleine Mauer im Bereich der Grüntenkaserne in Sonthofen gefahren und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 4.500 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, hörte ein Angehöriger der Bundeswehr auf seinem Streifengang einen lauten Knall im Bereich der Kaserne. Kurz darauf sah er den verunfallten Wagen auf der Straße gegenüber der Einfahrt zur Kaserne. Dort war der Autofahrer gegen eine kleine Mauer gefahren. Am Wagen stand ein junger Mann.

Der Zeuge ging zur Wache, um die Polizei anzurufen. In der Zeit flüchtete der Autofahrer von der Unfallstelle. Die Fahndung der Polizeistreife verlief ohne Ergebnisse. Über den Halter des Autos fanden die Beamten jedoch heraus, dass der Sohn mit dem Auto unterwegs war. Um auszuschließen, dass der Fahrer verletzt wurde, intensivierte die Polizei die Suche und betrat auch die Wohnung des Mannes, in der er sich allerdings nicht befand.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten einen frischen Schaden an einem geparkten Auto fest. Dieser passte zu einem Schaden am Unfallfahrzeug. Nach Angaben der Polizei dürfte der Grund für die Flucht wohl Alkoholeinfluss sein. Der Zeuge gab an, dass der junge Fahrer lallte und ziemlich nach Alkohol roch. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 4.500 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019