"Zu langsam unterwegs"
Autofahrer (33) schubst Fußgänger in Sonthofen von der Straße

Symbolbild.

Ein 33-jähriger Autofahrer hat sich in Sonthofen derart über einen seiner Meinung nach zu langsamen Fußgänger aufgeregt, dass er aus dem Wagen stieg, den Fußgänger zuerst verbal beschimpfte und ihn dann von der Fahrbahn schubste.

Laut Polizeiangaben wurde der Fußgänger dabei leicht verletzt. Den 33-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen