Betäubungsmittel
160 Cannabis-Pflanzen entdeckt: Durchsuchungen in Sonthofen führen zu Drogenhändler in Dornbirn

Cannabisplantage Symbolbild.
  • Cannabisplantage Symbolbild.
  • Foto: Roland Weihrauch (dpa)
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Bereits am Freitagmorgen, 15.11., hat die Polizei in Sonthofen acht Anwesen nach Drogen durchsucht. Mit Unterstützung einer Hundeführerin und des Einsatzzuges aus Kempten wurden letztlich bei drei Tatverdächtigen Personen ca. zehn Gramm Marihuana sichergestellt. Im Rahmen der Anschlussvernehmungen legte einer der Beschuldigten ein umfangreiches Geständnis ab. Dabei belastete der 25-jährige Mann einen in Dornbirn wohnhaften Bekannten.

Der habe grenzüberschreitenden Handel mit Rauschgift betrieben. Die verständigten Kollegen der Polizeiinspektion Dornbirn konnten noch am gleichen Tag den Verdächtigen in dessen Wohnung antreffen. Die Beamten fanden eine Cannabisplantage mit ca. 160 Pflanzen und entdeckten ca. 800 Gramm Marihuana.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020