Weihnachten
Weihnachtspostfilialen haben geöffnet

3Bilder

Pünktlich zum 1. Advent haben auch dieses Jahr wieder die Weihnachtspostfilialen vom Christkind und vom Weihnachtsmann geöffnet. 

Ans Christkind

Die Briefe werden vom Christkind und seinen fleißigen Helfer geöffnet, gelesen und natürlich auch beantwortet.

Alle Briefe sollen bis zum Fest beantwortet werden. Damit das möglich ist müssen die Briefe an das Christkind spätestens 7 Tage vor Heiligabend eingehen. Kindergärten und Schulen spätestens bis 12.Dezember 2021.

Die Briefe können per Post an das Christkind, Kirchplatz 3, 97267 Himmelstadt, geschickt werden. (Absender nicht vergessen!)

Von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr ist das Telefon Nr.: 09364/811884 für Vereinbarungen und Fragen besetzt.

Mehr zur Weihnachtspostfiliale in Himmelstadt

An den Weihnachtsmann

Die Geschichte des Weihnachtsmannes in Himmelpfort reicht bis ins Jahr 1984 zurück. Damals schrieben zwei Kinder aus Berlin und Sachsen an den Weihnachtsmann nach Himmelpfort. Eine Postmitarbeiterin wollte die Briefe nicht mit dem Vermerk "Empfänger unbekannt" zurückschicken. Deshalb beantwortete sie die Briefe selbst. Die beiden Kinder haben ihren Freunden offensichtlich von der Antwort erzählt. Denn in der folgenden Saison kamen bereits 75 Briefe für den Weihnachtsmann an.

Der Weihnachtsmann beantwortet mit 20 Helferinnen bis Heiligabend Kinderbriefe aus aller Welt. Die Wunschzettel sollten bis zum dritten Advent in Himmelpfort eingehen, damit die Antwort rechtzeitig vor Heiligabend eintrifft. Ganz wichtig ist, dass auf jedem Brief der Absender steht, damit der Weihnachtsmann den Kindern antworten kann.

An den Weihnachtsmann
Weihnachtspostfiliale
16798 Himmelpfort

Christkindl Postamt in Sonthofen

Sozusagen eine Zweigstelle vom Weihnachtsmann gibt's in Sonthofen. Das Christkindl-Postamt hat auch dieses Jahr geöffnet.
Bis zum 10. Dezember können hier Wunschzettel für das Christkind an der Bürgertheke im Rathaus abgegeben werden.

Die Briefe werden danach allesamt an das Weihnachtspostamt nach Himmelpfort weitergeleitet. 

Da auch beim Christkind auf den Datenschutz geachtet wird, muss jeder Wunschzettel mit einem Datenschutz-Hinweis versehen sein. Wunschzettel ohne entsprechenden Vermerk können leider nicht bearbeitet werden. Die Mitarbeiter an der Bürgertheke händigen den erwachsenen Begleitern diese Aufkleber gerne aus. Wer seinen eigenen Stift mitbringt, erfüllt auch noch wichtige Hygieneanforderungen.

News und Musik:Das Webradio von RSA Radio.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen