Wildtiere im Allgäu
Special Wildtiere im Allgäu SPECIAL

Happy End nach Tierklinik-Aufenthalt
Waldkauz wird bei Sonthofen durch Hubschrauber vom Baum geweht

Der junge Waldkauz wurde durch einen Hubschrauber aus der Baumkrone geweht.
11Bilder
  • Der junge Waldkauz wurde durch einen Hubschrauber aus der Baumkrone geweht.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

350 Gramm schwer, total flauschig und mit ganz großen Knopfaugen. So könnte man den Gast in der Kleintierklinik in Sonthofen beschreiben. Bei dem Tier handelt es sich um einen etwa 4 bis 6 Wochen alten Waldkauz. Doch freiwillig kam der Vogel nicht in die Praxis. "Uns hat ein Mann am Dienstag angerufen, der eine Ladung Kies bei Burgberg per Hubschrauber bekommen hatte. Durch den Wind wurde der junge Waldkauz aus der Baumkrone geweht", so die Tierpflegerin Stephanie Schwarz.

"Der Finder hatte sich erst telefonisch bei uns gemeldet und das Tier dann in einem Karton mit Holzspänen zu uns gebracht", so die 39-Jährige. Bei dem Findling, der erst wenige Wochen alt ist, handelt es sich laut Schwarz um einen sogenannten Waldkauz. Diese Eulenart kommt in Deutschland sehr häufig vor. Wenn die Tiere ausgewachsen sind, werden sie bis zu 40 Zentimeter groß und rund 500 Gramm schwer.

Nach der Ankunft in der Kleintierklinik in Sonthofen wurde das Tier erst einmal gründlich untersucht, gewogen und bekam gleich etwas zu fressen. "Der Waldkauz frisst größtenteils Kleintiere wie Mäuse, Küken oder kleine Vögel. Bei uns bekommt er täglich mehrmals Mäuse und Küken, die wir zum Glück nicht selber töten müssen, sondern einfach nur noch auftauen", erklärt die Tierpflegerin.

Der junge Waldkauz wurde durch einen Hubschrauber aus der Baumkrone geweht.
  • Der junge Waldkauz wurde durch einen Hubschrauber aus der Baumkrone geweht.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Neben einem Rehkitz und anderen Greifvögeln war erst kürzlich ein junges Fuchsbaby Gast in der Tierklinik im benachbarten Blaichach. Doch Schwarz ist erfahren. Erst vor wenigen Jahren hat sie zum Beispiel ein junges Rehkitz per Hand aufgezogen und im letzten Jahr eine Taube.

Der kleine Waldkauz hat großes Glück. Die 36-jährige Tierpflegerin fuhr noch am Donnerstagabend zu genau der Stelle, wo man ihn gefunden hatte. "Ich glaubte nicht daran. Ich wollte einfach versuchen, den jungen Kauz wieder in die Freiheit zu entlassen und wir hatten Glück. In der Baumkrone haben wir die Eltern entdeckt. Es müsste sich um die Mutter gehandelt haben und sie hat sich auch gleich wieder um ihr Junges gekümmert", so Schwarz. Hätten sie an diesem Tag nichts gefunden, wäre der Kleine wohl per Hand aufgezogen worden. Doch was tun, wenn man so eine junge Eule findet?

Der junge Waldkauz wurde durch einen Hubschrauber aus der Baumkrone geweht.
  • Der junge Waldkauz wurde durch einen Hubschrauber aus der Baumkrone geweht.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Schwarz rät zur Vorsichtig. "Wichtig ist erst einmal, das Tier da lassen wo es ist. Muttertiere beschützen ihre Jungen mit allen Mitteln. Sollte man versuchen, das Junge aufzuheben, kann es sein, dass man von dem Muttertier angegriffen wird und das ist eine schmerzliche Angelegenheit. Mit ihren teils 3 Zentimeter langen Krallen, greifen die Tiere an und krallen sich in der Haut fest. Das verursacht tiefe und blutende Wunden. Am besten wartet man eine Weile und informiert erst dann einen Tierarzt oder eine Auffangstation'', so die Tierpflegerin aus Sonthofen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen