Wirtschaft
Viele Mitarbeiter betroffen: Voith Turbo schließt Produktion in Sonthofen

Der Technologiekonzernt Voith aus Heidenheim schließt sein Werk in Sonthofen bis Ende 2020.
  • Der Technologiekonzernt Voith aus Heidenheim schließt sein Werk in Sonthofen bis Ende 2020.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von David Yeow

Schlechte Nachrichten für die Beschäftigten von Voith Turbo in Sonthofen: Der Konzern wird den Produktionsstandort im Allgäu bis Ende 2020 schließen. Laut Homepage des Unternehmens arbeiten dort rund 500 Mitarbeiter. Bekannt gegeben hat das Unternehmen diese Entscheidung am Montag in einer Pressemitteilung. Ebenfalls geschlossen werden soll der Standort in Zschopau (Sachsen).

Grund für die Schließung seien "strukturelle Anpassungen". Voith Turbo sehe sich mit einem steigenden Wettbewerbs- und Markendruck konfrontiert, so der Vorsitzende der Geschäftsleitung, Dr. Uwe Knotzer. Künftig will der Heidenheimer Konzern auf weniger und stattdessen leistungsstärkere Standorte setzen.

Derzeit sind am Standort Sonthofen über 400 Mitarbeiter beschäftigt. Rund 230 Arbeitsplätze an den Standorten Sonthofen und Zschopau sollen komplett wegfallen. Etwa 370 Stellen möchte der Konzern in andere Standorte verlagern.

Autor:

David Yeow aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019