Castingshow
"The Voice of Germany": Sonthoferin tritt vor Mark Forster und Co. auf

Am Sonntag tritt die Sonthoferin Radoyka Despodovska bei "The Voice of Germany" auf.
  • Am Sonntag tritt die Sonthoferin Radoyka Despodovska bei "The Voice of Germany" auf.
  • Foto: ProSiebenSAT.1/Christoph Assmann
  • hochgeladen von Svenja Moller

Eine große Bühne, vier Star-Coaches und Publikum: Das wird für Radoyka Despodovska aus Sonthofen am Sonntag bei "The Voice of Germany" Wirklichkeit. Die 25-Jährige hatte sich "aus heiterem Himmel" beworben und darf jetzt vor Sarah Connor, Nico Santos, Mark Forster und Johannes Oerding singen.

Erste Castingshow für Radoyka

Für die Jura-Studentin und Tierfotografin ist es die erste Castingshow. Trotzdem war sie bei ihrem Auftritt, der in Berlin aufgezeichnet wurde, "untypischerweise überhaupt nicht aufgeregt", wie sie sich im Gespräch mit all-in.de erinnert. Vermutlich lag das an ihren Beweggründen. Es war nicht ihr einziges Ziel, dass sich möglichst viele Coaches möglichst schnell umdrehen und für sie buzzern. Sie wollte vor allem die Chance nutzen, auf einer so großen Bühne performen zu dürfen. Doch ganz kann die 25-Jährige ihren Ehrgeiz nicht verbergen. "Man hat schon Lust auf den nächsten Schritt", gibt sie zu.

Radoyka hat keinen Wunsch-Coach bei "The Voice of Germany"

"Das Gefühl auf der Bühne mit der unglaublichen Band im Hintergrund war unbeschreiblich", erinnert sich die 25-Jährige an ihren Auftritt zurück. Einen "Wunsch-Coach" hatte Radoyka nicht. Sie habe erst kurz vor ihrem Auftritt erfahren, welche Stars überhaupt auf den Stühlen vor der Bühne sitzen. "Ich war hin und hergerissen", gibt sie sich diplomatisch.

Ob sie mit ihrer Version von Rihannas "Russian Roulette" den Geschmack der Coaches trifft, zeigt sich am Sonntag ab 20:15 Uhr auf Sat.1. Sollte sie einen Coach von sich überzeugen, wird sie Teil seines Teams. Kann die 25-Jährige mehrere Coaches begeistern, kann sie sich selbst ein Team aussuchen. In der nächsten Runde würden dann die "Battles" anstehen.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen