Special Wirtschaft im Allgäu SPECIAL

Arbeitskampf
Streikende blockieren Zufahrt zum Voith-Werk in Sonthofen

Rund 250 Personen haben den Zugang zum Voith-Werk in Sonthofen blockiert.
18Bilder
  • Rund 250 Personen haben den Zugang zum Voith-Werk in Sonthofen blockiert.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Am Donnerstag sind die Mitarbeiter des Voith-Werkes in Sonthofen in einen unbefristeten Streik übergegangen, um für den Erhalt des Standortes zu kämpfen. In diesem Fall habe der Voith-Konzern angekündigt, alle Getriebe und Maschinen aus dem Werk auszufahren, so Carlos Gil, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu im Interview mit all-in.de.

Jetzt haben rund 250 Personen die Zufahrten zum Werk blockiert, sodass kein Fahrzeug mehr ins bzw. aus dem Werk kann. Nach eigener Aussage wisse Gil weder wie lange die Blockade noch andauert, noch wie die Aktion zustande kam. Seine Aufgabe sei es dafür zu sorgen, dass der öffentliche Raum nicht blockiert werde. "Deshalb haben wir sie hier reingelotst", so Gil. 

Gil: "Wir suchen nach konstruktiven Lösungen."

Es gehe nicht darum, dass wir hier "den wilden Mann machen", meint Gil weiter. Allerdings versuche die IG Metall seit sechs Monaten konstruktiv Lösungen zu finden. Die Firma habe aber kein Interesse an konstruktiven Gesprächen. Zwar sei die Gewerkschaft auch weiterhin gesprächs- und kompromissbereit, betont Gil. Aber sie müsse auch aktionsbereit sein: "Wir bewegen uns, wenns nötig ist." 

An eine ähnliche Aktion im Allgäu kann sich Gil nicht erinnern. Es habe aber auch noch nie einen solch uneinsichtigen Arbeitgeber wie das Management von Voith gegeben, sagt Gil: "Von daher reagieren wir auf die Uneinsichtigkeit des Arbeitgebers. Er muss es jetzt auflösen. Wir sind gesprächsbereit."

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen