Erbe des Vermögens von Zsa Zsa Gabor
Prinz Frédéric von Anhalt hat den Sonthofener Kevin Feucht (27) adoptiert

Prinz Frédéric von Anhalt hat den 27-jährigen Sonthofener Kevin Feucht als seinen Erben auserkoren. (Symbolbild)
  • Prinz Frédéric von Anhalt hat den 27-jährigen Sonthofener Kevin Feucht als seinen Erben auserkoren. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Annette Riedl
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Dem gebürtigen 27-jährigen Sonthofener Kevin Feucht kommt es noch etwas unwirklich vor. Doch inzwischen ist es offiziell: Kevin Feucht wird ab sofort Prinz Kevin von Anhalt heißen. Denn der Ehemann von Zsa Zsa Gabor, Prinz Frédéric von Anhalt (78), hat ihn mittlerweile offiziell adoptiert und ihn so auch zum Erben eines Vermögens von geschätzten 60 Millionen Euro gemacht. 

In Los Angeles kennengelernt

Wie kam es dazu? Kevin Feucht, der BWL und Marketing studierte, hat Prinz Frédéric bereits vor neun Jahren in Los Angeles kennengelernt. Dann im Sommer 2019 hat Prinz Frédéric von Anhalt in der Münchener Abendzeitung angekündigt, er wolle den Sonthofener per Adoption in seine Familie aufnehmen. Der Bild erzählte der Ehemann von Hollywood-Legende Zsa Zsa Gabor: "Ich würde mein Vermögen gern Prinz Kevin hinterlassen, weil er mein absolutes Vertrauen genießt und ich glaube, dass er das Haus von Anhalt auch nach meinem Ableben würdig vertreten wird. Er ist hochgebildet, charakterstark und sieht dazu noch blendend aus." Auch Zsa Zsa Gabor soll Kevin vor ihrem Tod mit 99 Jahren noch kennengelernt haben und ihn als Erben akzeptiert haben. Seit dem 20. Dezember ist der Sonthofener nun ein Prinz von Anhalt. Das belegt eine Adoptivurkunde vom Superior Court des Staates Kalifornien.

Nicht der erste "Adoptiv-Prinz"

Der 27-jährige Kevin ist jedoch nicht der Adoptiv-Sohn von Frédéric von Anhalt. Der Prinz von Anhalt ist schon lange auf der Suche nach einem Nachfolger. Der Sonthofener ist schon der sechste "Adoptiv-Prinz" des in Los Angeles lebenden Witwers. Allerdings hat Prinz Frédéric zu seinen anderen "Kindern" kein sehr gutes Verhältnis. Mit Kevin soll das nun anders sein. Das belegt auch die Tatsache, dass der frisch gebackene Prinz, im Gegensatz zu den anderen Adoptiv-Söhnen, keinen Erbvertrag unterzeichnen musste. So ganz ohne Zutun erbt Prinz Kevin das Millionen-Vermögen dann aber doch nicht. Laut Prinz Frédéric hat dieser die Adoption auch deshalb gemacht, damit er jemanden hat, der sich um ihn kümmert und ihn pflegt. Macht Kevin das, bekommt er Prinz Frédéric zufolge alles. 

Prinz Kevin genießt den Luxus bereits

Seinem Instagram Account zufolge hat sich der Sonthofener schon seit einiger Zeit gut in seinem neuen Leben eingelebt. Im August zeigte sich Prinz Kevin zum Beispiel auf dem roten Teppich der "Golden Globe"-Awards neben dem Schauspieler Zac Efron. Oder er sitzt an einem Flügel in einem prunkvollen Zimmer im Anwesen der von Anhalts. Der Bildzeitung berichtete der 27-Jährige, dass es ihn sehr ehre, dass Prinz Frédéric in auserwählt habe, dass das geerbte Vermögen allerdings nur zweitrangig sei.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen