Inzidenz unter 100
Perspektive für Tourismus: Oberallgäu will Öffnungsschritte vorziehen

Ab dem 21. Mai sollen im Oberallgäu weitere Öffnungsschritte in Kraft treten. (Symbolbild)
  • Ab dem 21. Mai sollen im Oberallgäu weitere Öffnungsschritte in Kraft treten. (Symbolbild)
  • Foto: davidlee770924 von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

+++ Update von Mittwoch, 19. Mai+++
Auch am Mittwoch liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Oberallgäu unter 100. Damit treten am Freitag, 21. Mai, Lockerungen in Kraft.

Corona-Übersicht im Allgäu: Öffnungen im Oberallgäu treten am Freitag in Kraft

Bezugsmeldung
Oberallgäuer Tourismusbetriebe bekommen eine Perspektive und Planungssicherheit. Das Landratsamt Oberallgäu zieht weitere Öffnungsschritte in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport, Freizeit und Gastronomie im Hinblick auf die am Wochenende beginnenden Pfingstferien vor. Voraussetzung ist, dass auch am Mittwoch die Inzidenz unter 100 liegt.

Inzidenzwert muss auch am Mittwoch unter 100 liegen

"Ich bin erleichtert, dass nun eine verbindliche Aussage des Gesundheitsministeriums vorliegt und wir die weiteren Öffnungsschritte bereits am Freitag vollziehen können, wenn auch am Mittwoch die Inzidenz unter 100 liegt. Das gibt Perspektive und Planungssicherheit für die anstehenden Pfingstferien", so Landrätin Baier-Müller. In den vergangenen Tagen sei auf verschiedenen Ebenen intensiv verhandelt worden und am Ende eine gute Lösung mit Staatsminister Holetscheck erzielt worden, so Baier Müller. "Ich danke allen Beteiligten für ihr Engagement und Herrn Staatsminister Holetscheck persönlich für sein lösungs- und zielorientiertes Vorgehen", so Baier-Müller.

Öffnungsschritte früher genehmigt

Das Gesundheitsministerium hat Am Dienstagmittag die Landkreise und kreisfreien Städte darüber informiert, dass die weiteren Öffnungsschritte bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz durch das Ministerium ausnahmsweise früher genehmigt werden. Konkret bedeutet dies: Befindet sich die 7-Tage-Inzidenz in einem Landkreis bzw. einer kreisfreien Stadt seit dem 15. Mai fünf Tage stabil unter 100, kann das Einvernehmen zur Zulassung weiterer Öffnungsschritte bereits zum 21. Mai, also am siebten Tag, erteilt werden. Das Landratsamt hat die entsprechenden Schritte und Verfügungen bereits vorbereitet und kann damit sehr kurzfristig die Umsetzung sicherstellen.

"Mein herzliches Dankeschön gilt allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich diszipliniert an die Maßnahmen gehalten und damit den wesentlichen Beitrag zum Unterschreiten der 100er-Inzidenz geleistet haben. Ich weiß, dass uns allen viel abverlangt wurde. Die weiteren Öffnungen unter anderem auch in den Bereichen Kultur, Sport, Musik, Bildung haben wir uns deshalb hart erarbeitet. Jetzt gilt es, weiter die Hygienemaßnahmen einzuhalten, um das Erreichte zu erhalten", so die Landrätin abschließend.

Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen