Nach dem Corona-Shutdown
Oberallgäuer Läden freuen sich über teils hohe Umsätze

Klamottenverkauf mit Maske: Ridersheaven in Sonthofen
  • Klamottenverkauf mit Maske: Ridersheaven in Sonthofen
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

Die erste Woche ist vorbei: Seit vergangenen Montag haben auch im Oberallgäu wieder Läden offen. Ein- und Verkauf mit Maske über Mund und Nase wirkt etwas unpersönlich, aber anscheinend haben viele Menschen nur darauf gewartet, endlich wieder Shoppen gehen zu dürfen.

Das Allgäuer Anzeigeblatt hat sich unter Oberallgäuer Ladenbesitzern umgehört. Demnach gibt es viele positive Erfahrungen. Toby Hammer von Ridersheaven in Sonthofen beispielsweise hatte während des Shutdown seine Kunden mit Online-Videos in Social-Media-Kanälen bei Laune gehalten, war dafür durchaus auch mal selbst in einen Bikini geschlüpft. Der Onlineverkauf hat zumindest ausgereicht, dass es im Ridersheaven keine Kurzarbeit geben musste. Jetzt kommen vor allem wieder Stammkunden in den Laden.

Wie weitere Oberallgäuer Ladenbesitzer die Lage beurteilen, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 02.05.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen