Back-Anleitung
Keine Lust auf das übliche Adventsgebäck? Nussschnecken schnell selbst gemacht

Koch Thomas Kuhnt aus Sonthofen erklärt, wie man die weihnachtlichen Nussschnecken backt.
2Bilder
  • Koch Thomas Kuhnt aus Sonthofen erklärt, wie man die weihnachtlichen Nussschnecken backt.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Was esse ich zum Adventskaffee oder zum Weihnachtskaffe? Diese Frage stellen sich wohl viele Leute. Doch neben den üblichen Leckereien wie Lebkuchen und Christstollen kann man auch weihnachtliche Nussschnecken backen: Schnell, einfach und selbstgemacht.

all-in.de war bei dem Koch Thomas Kuhnt aus Sonthofen. Der 55-Jährige betreibt eine eigene Kochschule in Sonthofen und war schon in diversen Kochsendungen im Fernsehen zu sehen. "Wer einfach keine Lust auf Lebkuchen oder Christstollen hat, kann Nussschnecken einfach selbst machen. Wichtig dabei ist, dass die Zutaten alle Raumtemperatur haben ", so der Koch. 

Zubereitung des Teiges

Zuerst wird die Hefe in die lauwarme Milch gerührt. Dann werden alle Zutaten für den Teig in eine große Schüssel gegeben und mit einem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig geknetet, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Nach dem Kneten den Teig für etwas 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen. 

Zubereitung der Füllung

Für die Füllung wird auch wieder eine große Schüssel gebraucht. Alle Zutaten für die Füllung werden in eine große Schüssel gegeben und zu einer geschmeidigen Masse verrührt. Sollte die Masse zu fest sein, mit ein wenig Milch verdünnen, so wird sie wieder streichfähiger. 

Herstellung der Nussschnecken

Nachdem der Teig 15 Minuten geruht ist und die Füllung zu einer geschmeidigen Masse verrührt wurde, können nun die Nussschnecken hergestellt werden. Die Arbeitsplatte wird dazu mit etwas Mehl bestäubt und der Teig geknetet, sodass eine Teigkugel entsteht. Nach weiteren 5 Minuten Ruhzeit den Teig mit dem Rollholz etwas 5-7mm dick im Maß rund 40x60cm ausrollen. 

Die Nussmasse dann mit einem Teigspachtel gleichmäßig aufstreichen. Anschließend den Teig von der langen Seite zu einer Rolle aufrollen und noch mit etwas flüssiger Butter bepinseln. Anschließend wird die Rolle auf eine Schneidebrett gelegt und in etwas 3-4 cm dicke Scheiben geschnitten. Jedes Scheibe auf das mit Backpapier beleckte Backblech legen mit etwas 1 cm Abstand zueinander. 

Bei 200 Grad in den Ofen

Die Nussschnecken nochmal etwa 20 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Bei 200 Grad geht es dann für ca. 20-25 Minuten bei Ober-/Unterhitze in den Backofen, bis sie goldbraun sind. 
Gleich nach dem Backen mit kochender Aprikosenmarmelade bepinseln. 

Nachdem die Schnecken dann abgekühlt sind, werden sie noch mit einem Zitronen-Zuckerugss bepinselt und mit gerösteten Mandelplättchen bestreut. Fertig!

Zutatenliste für der Teig

  • 500g Weizenmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Ei
  • 240ml lauwarme Milch
  • 10g Vanillezucker
  • 60g Zucker
  • 40g weiche Butter
  • etwas Zitronenabrieb 

Zutaten für die Füllung

  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 100g gemahlene Wahlnüsse
  • 50g Rosinen (können auch weggelassen werden)
  • 50g Semmelbrösel
  • 180g Zucker
  • 20g Vanillezucker
  • 1 TL Back-Kakao
  • 1 EL Honig
  • 1EL Rum
  • 1El Amaretto
  • 1 gestrichener TL Lebkuchengewürz
  • 200ml Milch

Zutaten zum Bestreichen:

  • 50g Butter
  • 3 EL Aprikosenmarmelade
  • 100g Puderzucker
  • 20g Mandelplättchen

Außerdem benötigen Sie ein Backpapier und ein Backblech.

Koch Thomas Kuhnt aus Sonthofen erklärt, wie man die weihnachtlichen Nussschnecken backt.
Sie sind fertig: Guten Appetit.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen