Klimastreik
Fridays for Future: 600 Menschen demonstrieren in Sonthofen

In Sonthofen demonstrierten etwa 600 Menschen.
32Bilder
  • In Sonthofen demonstrierten etwa 600 Menschen.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Svenja Moller

In über 350 deutschen Städten haben Menschen am Freitag für mehr Klimaschutz demonstriert. Zwei Tage vor der Bundestagswahl forderten die Aktivistinnen und Aktivisten strukturelle Veränderungen durch sozial gerechte und konsequente Maßnahmen, um die globale Klimaerwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. In Berlin vor Ort: die schwedische Kilma-Aktivistin Greta Thunberg. Sie wurde gefeiert wie ein Rockstar. Auch im Allgäu sind die Menschen auf die Straße gegangen. Fridays for Future hatte Demonstrationen in Sonthofen, Kempten, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und Lindau organisiert.

Fridays for Future-Demo: Auch in Marktoberdorf waren Erwachsene und Kinder auf der Straße

Fahrraddemo und Reden in Sonthofen

In Sonthofen haben etwa 600 Menschen demonstriert. Dort fand eine Fahrraddemo statt. Bei der anschließenden Kundgebung forderten Klimaschützer aller Generationen dazu auf, trotz der "unzureichenden Wahlprogramme" wählen zu gehen. 12-jähriger Schülerinnen und Schüler appellierten an ihr Publikum: "Wählt Klimaschutz! Eltern wählen für Ihre Kinder, denn wir dürfen es nicht, sind aber am meisten von den Folgen betroffen von dem, wie wir heute mit unserer Erde umgehen."

Zudem gab es Livemusik und mehrere Reden - unter anderem von Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth. Sie forderte Fridays for Future auf, nicht nachzulassen, um der Politik, auch ihrer eigenen Partei weiter Druck zu machen.

32 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen