Corona-Impfaktion
2.962 Impfungen in Sonthofen an einem Tag: Drive-In kommt sehr gut an

In Sonthofen wurden am Samstag fast 3.000 Personen gegen Corona geimpft. Auch Landrätin Indra Baier-Müller holte sich die dritte Impfung.
15Bilder
  • In Sonthofen wurden am Samstag fast 3.000 Personen gegen Corona geimpft. Auch Landrätin Indra Baier-Müller holte sich die dritte Impfung.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Svenja Moller

Gut angekommen ist die Drive-In-Impfaktion des Landkreises Oberallgäu am vergangenen Samstag in Sonthofen. 2.415 Personen bekamen auf dem Marktanger ihren Booster. Auch Landrätin Indra Baier-Müller holte sich ihre dritte Impfung ab. "Der einzige Weg aus der Corona-Pandemie ist die Impfung. Aus diesem Grund hole auch ich mir heute gerne und aus voller Überzeugung meine Auffrischungsimpfung. Ich wünsche mir und bin zuversichtlich, dass viele weitere Allgäuerinnen und Allgäuer es ebenso machen werden, um sich und ihre Lieben zu schützen und damit wir alle möglichst bald wieder unser normales, gewohntes Leben führen können. Danke an alle, die das hier mit unermüdlichem Einsatz ermöglichen. Das Gebot der Stunde heißt Impfen, Boostern und Kontakte reduzieren," so die Oberallgäuer Landrätin.

Andrang am Drive-In war groß

Neben dem Impfstoff von Moderna, den auch die Landrätin erhielt, wurde auch Biontech verimpft. Der Andrang war groß, lange Schlangen bildeten sich vor der Einfahrt des Drive-In-Impfzentrums im Herzen von Sonthofen. Mit der Kampagne www.hol-dir-dein-pflaster.de hat der Landkreis Oberallgäu für die Impfung geworben. Der Ablauf war einfach. Nach einer Registrierung online fuhren die angemeldeten Personen auf das Gelände, erhielten ihre dritte Impfung und mussten anschließend noch 15 Minuten auf einem Parkplatz hinter der Markthalle warten. Der Clou: Man musste nicht aussteigen, wie bei einem Impfzentrum, sondern konnte bequem im Auto warten.

"Es kamen auch viele ohne Termin, die haben wir natürlich nicht weggeschickt. Wir freuen uns auch, dass wir im Großen und Ganzen die gebuchten Termine einhalten konnten und dass sehr viele Impflinge uns große Dankbarkeit und Zufriedenheit mit unserer Arbeit entgegenbrachten," so Markus Adler, Bereichsleiter Rettungsdienst der Johanniter Allgäu.

547 Personen im Impfzentrum geimpft

Auch im Impfzentrum in der Grüntenkaserne wurde wieder geimpft. Dort erhielten 547 Personen ihre Erst- bzw. Zweitimpfung. So wurden an einem Tag in Sonthofen 2.962 Personen geimpft. Neben den Johannitern waren auch Helfer des Technischen Hilfswerks, Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Mitarbeiter des Katastrophenschutzes des Landkreises Oberallgäu an der Impfaktion beteiligt.

30 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen