Für Nachtschwärmer
14 Automaten als neuer "Treffpunkt" in Sonthofen

Die Automaten bieten eine breite Spanne an Angeboten. Marc Wenz befüllt sie fast täglich.
5Bilder
  • Die Automaten bieten eine breite Spanne an Angeboten. Marc Wenz befüllt sie fast täglich.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Viel los ist fast jeden Abend an den Automaten von Marc Wenz am Sonthofener "AllgäuOutlet". Der 53-jährige Betreiber des Outlets stellte vor mehreren Wochen einen Automaten nach dem anderen auf und hat somit wohl einen neuen Treffpunkt für Nachtschwärmer geschaffen. "Angefangen hat alles mit einem Maskenautomaten direkt am Eingang. Dann kamen immer andere Ideen dazu und durch die Schließung wegen Corona haben wir einen Teil unserer Ware nach draußen gelagert", so Wenz.

Standartartikel vor der Türe

Standartartikel aus der Textilbranche, Getränke und kleine Snacks hatten Wenz zusammen mit seinem Team vor das Outlet verlagert, um an der Kasse mehr Platz zu schaffen. Getrunken und gegessen darf drinnen sowieso nicht, so Wenz. Neben Artikeln wie Masken, stehen vor dem Outlet jetzt auch Automaten mit typischen amerikanische Süßigkeiten, aber auch eine große Auswahl an Getränken. "Wir haben auch ein Sortiment vor der Türe aufgebaut, an denen man Sachen des täglichen Bedarfs, auch mal am Sonntag kaufen kann. Neben Regenschirmen und Ponchos gibt es dort auch Sonnenbrillen und Unterhosen", so Marc Wenz.

Neuer Treffpunkt

Doch mittlerweile haben sich die 14 Automaten in der Sonthofer Innenstadt zu einem Treffpunkt entwickelt. "Abends und auch nachts ist hier teilweise die Hölle los. Nachtschwärmer, die sich einen Snack oder Getränke holen kommen vorbei, teilweise stehen die Leute Schlange", so Wenz.

Die Automaten bieten eine breite Spanne an Angeboten. Marc Wenz befüllt sie fast täglich.
  • Die Automaten bieten eine breite Spanne an Angeboten. Marc Wenz befüllt sie fast täglich.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Digital verknüpft

Damit die Automaten nicht leer stehen, werden Wenz und seine Kollegen über eine App informiert, wenn etwas bald ausverkauft ist. "Die Automaten sind alle digital mit uns vernetzt. So sehen wir, wenn etwas leer ist. Dann füllen wir es sofort auf, auch am Sonntag, wenn es sein muss", so der 53-jährige. Die Renner aktuell: Amerikanische Süßigkeiten und Getränke. Über 400 Verkäufe konnte Wenz an einem Tag verzeichnen. Meistens dann, wenn die letzten Tankstellen im Umkreis schließen.

Die Automaten bieten eine breite Spanne an Angeboten. Marc Wenz befüllt sie fast täglich.
  • Die Automaten bieten eine breite Spanne an Angeboten. Marc Wenz befüllt sie fast täglich.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Benjamin Liss

Angebot in Sonthofen fehlt

"Dass es ein neuer Treffpunkt wird, hätte ich nie gedacht! Aber das zeigt auch, dass es für die Jugend in Sonthofen kein Angebot mehr gibt. Der "Treffpunkt" hat mich wirklich positiv überrascht. Es fehlt einfach was in der Stadt, jetzt ja leider auch verstärkt durch Corona", so Wenz.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen