Fahrradsturz in Sigmarszell
Insekt fliegt ihm ins Auge: Radfahrer (59) bricht sich Nasenbein

Ein Insekt ist einem Radfahrer ins Auge geflogen. Deshalb taumelte er und stürzte. (Symbolbild)
  • Ein Insekt ist einem Radfahrer ins Auge geflogen. Deshalb taumelte er und stürzte. (Symbolbild)
  • Foto: Bild von mika mamy auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Weil ein Insekt ihm ins Auge flog, ist ein 59-Jähriger bei Sigmarszell von seinem E-Bike gestürzt. Er erlitt einen Nasenbeinbruch und Hautabschürfungen, teilt die Polizei mit. Ein Rettungswagen brachte den Mann am Montagmittag ins Krankenhaus Lindenberg.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen