Seeg
Tradition zum Erntedank: Volksmusik in Seeg am 4. Oktober

Eine Tradition, die aus Seeg nicht mehr wegzudenken ist: Das Volksmusikkonzert in der Pfarrkirche Sankt Ulrich am Abend des Erntedankfestes. Und heuer, am Sonntag, 4. Oktober, ab 19.30 Uhr, ist es wieder soweit. Und ebenfalls Tradition ist es, dass die aus Seeg nicht wegzudenkende Gruppe der 'Seeger Strialar' unter der Leitung von Florian Paulsteiner bei der Organisation mit dabei ist. Gesangs- und Instrumentalgruppen aus Seeg und aus dem Allgäuer Umland treffen sich , um gemeinsam eine besinnliche Stunde zu gestalten.

Mit dabei sind diesmal der 'Monika Dreigesang' aus Seeg, die 'Wildpoldsrieder Stubenmusik' mit der Harfenistin Melinda Rohrmoser, das 'Thalhofer Holzbläsertrio' und das 'Jodlerduo Böck'. Die verbindenden Worte zu diesem Festtag spricht wie in den Vorjahren Jochen König aus Kempten, der Seeger Pfarrer Alois Linder wird den Besuchern am Ende des Konzertes den Segen geben. Eintritt verlangen die Veranstalter übrigens keinen, doch es ist ihr großes Anliegen, nach Kräften humanitäre Hilfe zu leisten. Spenden sind deshalb erwünscht.

Autor:

Redaktion extra aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019