Schicksal
Nach 70 Jahren hat eine Seeger Familie endlich Gewissheit über ein im Krieg gefallenes Mitglied

Familienbesuch auf dem Soldatenfriedhof in Stettin. Von links: Franz und Manuela Haslach, Albert Hipp, Schwester Marlene Lipp, Kreszentia Hipp, Gebhard und Gabi Hipp Foto: Thomas Hipp
  • Familienbesuch auf dem Soldatenfriedhof in Stettin. Von links: Franz und Manuela Haslach, Albert Hipp, Schwester Marlene Lipp, Kreszentia Hipp, Gebhard und Gabi Hipp Foto: Thomas Hipp
  • Foto: Thomas Hipp
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Jahrzehntelang musste sich Kreszentia Hipp aus Seeg bemühen, bis sie endlich Gewissheit über das Schicksal ihres Onkels Franz Xaver Haslach aus Enzenstetten bekam. Dessen Spuren hatten sich in den letzten Kriegstagen 1945 im Raum Danzig verloren. Als sich Hipp 1970 an den Münchner Suchdienst des Roten Kreuzes wandte, war Haslach noch weder als tot noch als vermisst gemeldet.

Es dauerte bis 2015, bis sich der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge bei ihr meldete. Man habe die sterblichen Überreste eines in Danzig begrabenen unbekannten Soldaten anhand seiner Erkennungsmarke als den Vermissten identifiziert und ihn in den Sammelfriedhof in Stettin umgebettet. Dort besuchten nun mehrere Verwandte erstmals das Grab ihres verschollenen Ahnen, dessen Daten sie auf einer Stele eingravieren ließen.

Wie Franz Xaver Haslach gestorben ist und mehr lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 09.08.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Anton Reichart aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019