Nur wenig regionaler Honig
Schlechtes Jahr für die Allgäuer Imker

Nachrichten
  • Nachrichten
  • Foto: Screenshot: Allgäu-TV
  • hochgeladen von allgäu.tv

Honig gehört beim Frühstück für viele einfach dazu, wie Butter und Marmelade auch. Doch sonderlich viel Honig landete in diesem Jahr nicht auf den Frühstückstischen der Allgäuer. Auch im Allgäuer Honigdorf Seeg im Ostallgäu nicht. Dort gibt es tatsächlich mehr Bienen als Einwohner. Trotzdem gab es hier wie im ganzen Allgäu im Jahr 2021 nur sehr wenig Honig. Woran das liegt und ob sich das im nächsten Jahr wieder bessern könnte hat Johannes Klemp herausgefunden.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen