Nachrichten - Seeg

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen Seeg

Lokales

Radfahrern, Wandern und Co. - Über das Osterwochenende sind "touristische Aktivitäten" im südlichen Ostallgäu nicht erlaubt. (Symbolbild)
 56.506×  11  2

Juristische Bedenken
Ostallgäu verbietet touristische Aktivitäten: Polizei soll Verfügung nicht vollstrecken

Update vom 10. April 2020 um 07:18 Uhr: Das Landratsamt reagiert auf die Äußerungen Herrmanns und teilt mit: "Der Landkreis nimmt die formaljuristischen Bedenken des Bayerischen Innenministeriums gegen die Allgemeinverfügung zur Kenntnis und wird diese akzeptieren." Die Polizei sei angehalten die Verfügung nicht zu vollstrecken, wohl aber die  Einhaltung der bestehenden bayerischen Regelungen zur Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren, so das Landratsamt weiter. Damit ist das vom Landratsamt...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.20
Faschingskränzle des Frauenbundes in Seeg.
 3.443×   57 Bilder

Bildergalerie
Benvenuti beim Faschingskränzle des Frauenbundes in Seeg

Wie eine frische, knusprige Pizza Magherita, in den italienischen Landesfarbe grün-weiß-rot schmeckte das diesjährige Programm vom Faschingskränzle des Katholischen Frauenbundes in Seeg. Dem Motto „Bella Italia“ entsprechend fanden sich im rappelvollen Saal des Gemeindezentrums etwa 250 junge und junggebliebene Damen ein, die als prachtvoll gekleidete Venezianerinnen, stolze Römerinnen, undurchsichtige Mafiabräute, Touristinnen aus den 60er Jahren mit Petticoats, Sonnenbrillen und Strohhüten,...

  • Seeg
  • 09.02.20
Theo Waigel (links) und Alexander Hold
 2.729×  1

Fernsehen
Waigel in BR-Sendung "Mama Bavaria": den Leuten geht es heute "nicht schlechter als vor 20 Jahren"

Zwei Allgäuer waren am Donnerstag Abend in der BR-Satiresendung "Mama Bavaria" zu Gast: Theo Waigel, der seit vielen Jahren in Seeg (Landkreis Ostallgäu) lebt, ehemals Bundesfinanzminister und CSU-Vorsitzender, und Alexander Hold, Jurist, Fernsehrichter und Vizepräsident des Bayerischen Landtags. Neben vielen humorvollen Sprüchen und Geflirte mit Mama Bavaria hatten beide auch durchaus politische Botschaften dabei. Waigel, mittlerweile 80 Jahre alt, aber immer noch gefragter Redner und...

  • Kempten
  • 31.01.20

Polizei

Symbolbild.
 16.157×  2

Krankenhaus
Drohne verfängt sich in Seeg in Hochspannungsleitung: Mann nach Stromschlag bewusstlos

Ein Mann ist am Samstagvormittag in Seeg laut Polizeiangaben noch einmal so mit dem Leben davon gekommen. Der Jagdrevierbeauftragte führte mit seiner Drohne eine Absuche aus der Luft durch, um versteckte Rehkitze zu finden. Dabei verfing sich die Drohne in einer Hochspannungsleitung, erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Der Drohnenpilot versuchte, die Drohne mit einer langen Stange von der Leitung zu lösen. Dabei wurde der Mann von einem heftigen Stromschlag getroffen, so die Polizei....

  • Seeg
  • 19.04.20
Gewalt (Symbolbild)
 2.660×

Begleiter im Hasenkostüm
Unbekannter junger Mann schlägt Jugendlicher (18) in Seeg ins Gesicht

Am 16.02.2020 wurde eine 18-Jährige während des Spaziergangs mit ihrem Hund in Seeg (Ostallgäu) gegen 21:50 Uhr von einem unbekannten etwa gleichaltrigen Mann im Karottenkostüm mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Die 18-Jährige erlitt bei dem Schlag eine Prellung, eine Gehirnerschütterung und Nasenbluten. Sie musste mit dem RTW in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann war in Begleitung eines etwa gleichaltrigen Freundes im Hasenkostüm. Die Polizeiinspektion Füssen bittet um...

  • Seeg
  • 17.02.20
Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. (Symbolbild)
 7.116×

Polizei
Unfall mit 10.000 Euro Sachschaden in Seeg: Autofahrerinnen schweigen zum Unfallhergang

Am Vormittag des 09.11.2019 ereignete sich auf der Hauptstraße in Seeg ein Verkehrsunfall, wobei an den beiden beteiligten Pkw ein Sachschaden in Höhe von geschätzt 10.000 Euro entstand. Da beide unfallbeteiligten Fahrerinnen nicht äußern wollten, was sich genau zugetragen hatte, konnte der Unfallhergang nicht zweifelsfrei geklärt werden. Aus polizeilicher Sicht betrachtet, hatten offensichtlich beide Beteiligten einen Fehler begangen, weshalb es zum Zusammenstoß kam.

  • Seeg
  • 10.11.19

all-in.de Newsletter

Die wichtigsten Meldungen des Tages aus dem Allgäu mit dem all-in.de-Newsletter:

Wir schicken Ihnen die meistgeklickten News der letzten 24 Stunden per Email.

Wann Sie Ihren Newsletter bekommen, entscheiden Sie selbst: morgens um 7, mittags um 12 oder abends um 18 Uhr.

JETZT KOSTENLOS ABONNIEREN!

Zum Newsletter

Bürgerreporter werden!

Registrieren Sie sich auf all-in.de und verfassen Sie eigene Beiträge, z.B. Nachrichten über Ihren Verein oder Ihre Gemeinde.

Als Bürgerreporter(in) und Nutzer(in) können Sie auch Schnappschüsse hochladen und Beiträge von all-in kommentieren.

Die Registrierung ist schnell, einfach und kostenlos. In unseren Anleitungen ist alles Schritt für Schritt erklärt.

Mehr erfahren
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bildergalerien

Faschingskränzle des Frauenbundes in Seeg.
 3.443×   57 Bilder

Bildergalerie
Benvenuti beim Faschingskränzle des Frauenbundes in Seeg

Wie eine frische, knusprige Pizza Magherita, in den italienischen Landesfarbe grün-weiß-rot schmeckte das diesjährige Programm vom Faschingskränzle des Katholischen Frauenbundes in Seeg. Dem Motto „Bella Italia“ entsprechend fanden sich im rappelvollen Saal des Gemeindezentrums etwa 250 junge und junggebliebene Damen ein, die als prachtvoll gekleidete Venezianerinnen, stolze Römerinnen, undurchsichtige Mafiabräute, Touristinnen aus den 60er Jahren mit Petticoats, Sonnenbrillen und Strohhüten,...

  • Seeg
  • 09.02.20
Blasmusikfestival in Seeg
 9.888×   180 Bilder

Bildergalerie
Blasmusikfestival in Seeg: Abschied von den Schwindligen 15

Wenn man so will, standen die letzten beiden Tage des diesjährigen Blasmusikfestivals in Seeg unter dem Stern des Abschieds. Und zwar dem Abschied von den „Schwindligen 15“, die nach 25 Jahren zum letzten Mal auf der Festivalbühne standen. Das Zelt war rappelvoll, nicht erst ab 20 Uhr, dem angekündigten Auftritt der „Schwindligen“. Und die gaben mehr als ihr Allerbestes. Begleitet von zwei Videokameras spielten sie ihre beiden Parts, Blas- und Partymusik, enthusiastisch, bestens gelaunt und...

  • Seeg
  • 10.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020