Naturschutz
Wildcamper (40) am Tegelberg bei Schwangau

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden der Polizeiinspektion Füssen Notlichter am Tegelberg gemeldet. Die Notlichter entpuppten sich als ein Lagerfeuer. Durch einen Beamten der Alpinen Einsatzgruppe konnte ein 40-jähriger Franzose angetroffen werden, welcher mitten im weglosen Gelände campierte.

Der Mann musste sein Nachtlager abbrechen. Das Lagerfeuer wurde durch die Polizei gelöscht. Da sich das Nachtlager im Naturschutzgebiet befand, erwartet den Franzosen jetzt eine Anzeige nach dem Bayrischen Naturschutzgesetz. Er musste eine Sicherheitsleistung bezahlen. Die Polizei weißt in diesem Zusammenhang noch einmal dringlichst darauf hin, dass das Campieren und Biwakieren, sowie das Feuermachen in den streng geschützten Bergen verboten ist. Es drohen Geldstrafen in Höhe von 500 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019