Weit über 2 Promille
Wegen betrunkenem Camper in Schwangau: Polizei muss zweimal ausrücken

Polizei (Symbolbild)

Gleich zweimal im Laufe weniger Stunden musste die Polizei zu einen Campingplatz in Schwangau ausrücken. Grund dafür war ein betrunkener Camper. 

Zunächst hatte der 60-jähriger Mann aus dem Landkreis Augsburg andere Camping-Gäste beleidigt. Die Polizei ermahnte den Mann. Nur wenige Stunden später rief ein Mitarbeiter erneut die Polizei, weil der betrunkene Mann eine Spritztour mit seinem Auto machte. Nach Angaben der Polizei weis der Mann einen Wert von weit über 2 Promille auf. Der 60-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und erwartet nach mehreren Strafanzeigen wegen Beleidigung nun auch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen