Polizei warnt
Schwangau: Unbekannte fälschen "Polizeischreiben" und rufen zur Meldung von Coronaverstößen auf

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

Es kam am Wochenende erneut zum Aushang eines Schreibens an der Anschlagtafel der Gemeinde Schwangau/Alterschrofen. Hierbei wurden 100 Euro Belohnung geboten, wenn Mitbürger Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen bei der Polizei Füssen oder einer schnellen Coronaeinsatzgruppe melden würden. Das Schreiben wurde mit „Die bayerische Volkspolizei und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder“ unterzeichnet.

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass dies kein offizielles Schreiben ist. Es werden weder 100 Euro Belohnung ausgehändigt noch gibt es eine schnelle Coronaeinsatzgruppe. Wer für den Aushang verantwortlich ist, ist derzeit unklar.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen