Verletzungen an Händen und Beinen
Radfahrer wird in Schwangau von freilaufendem Hund angesprungen

Polizei (Symbolbild)

Am Donnerstagmorgen wurde im Bereich Schwangau-Waltenhofen ein 65-jähriger Ostallgäuer, der mit seinem Mountainbike unterwegs war, von einem freilaufenden Hund angesprungen. Er erschrak und leitete eine Vollbremsung ein. Dabei stürzte er und verletzte sich an Händen und Beinen.

Nachdem der Mann sich von seinem Hausarzt behandeln ließ, begab er sich für die Anzeigenerstattung zur Polizeiinspektion Füssen. Dort konnte der Hundehalter schnell ermittelt werden. Den Hundehalter erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Sachschaden ca. 400 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen