Wildcampen verboten
Polizei zeigt Wildcamper in Schwangau an

Das Wildcampen ist in Landschaftschutzgebieten nicht erlaubt (Polizeisymbolbild).
  • Das Wildcampen ist in Landschaftschutzgebieten nicht erlaubt (Polizeisymbolbild).
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von David Yeow

Die Polizei Füssen musste in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wiederholt einige Camper, die im Landschaftsschutzgebiet ihr Nachtlager aufstellten, anzeigen.

Im Bereich Schwangau/Brunnen ist am Parkplatz Mühlberger Ach in der Nacht das Parken/Campieren verboten. Ebenso ist auf dem vermeintlichen Parkplatz (der tatsächlich jedoch kein Parkplatz ist) vor dem Hergatsriedersee bei Lachen das Parken aufgrund des dortigen Landschaftsschutzgebietes verboten.

Die Polizei hat zusammen mit der Naturschutzbehörde und den örtlichen Gemeinden die Beschilderung an den Ausflugsorten nachgebessert, um auf das verbotene Parken/Campieren deutlich hinzuweisen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang, die Beschilderung zu beachten und in den Schutzgebieten nur dort zu parken, wo dies mittels Beschilderung eindeutig erlaubt ist.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen