Sie kamen nicht mehr weiter
Marienbrücke bei Schwangau gesperrt: Wanderer wählen Notruf

Bergwacht (Symbolbild).

Drei Wanderer aus Baden-Württemberg sind am Sonntagabend vor der gesperrten Marienbrücke gestrandet und mussten deswegen einen Notruf absetzen.

Laut Polizei war die Gruppe zuvor auf einem Klettersteig am Tegelberg unterwegs gewesen und wollte über die Marienbrücke den Rückweg antreten. Da diese jedoch gesperrt war und die Dunkelheit bereits einsetzte, mussten die Wanderer um Hilfe bitten.

Die Integrierte Leitstelle alarmierte daraufhin eine Polizeistreife und Retter der Bergwacht. Als diese vor Ort eintrafen, waren die Wanderer bereits die Absperrung geklettert und hatten den weiteren Abstieg begonnen.

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen