Bergrettung
Mann verletzt sich bei Klettertour am Geiselstein schwer am Fuß

Einsatz der Bergwacht Steingaden am Geiselstein.
  • Einsatz der Bergwacht Steingaden am Geiselstein.
  • Foto: Bergwacht Steingaden
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Am Freitag hat sich ein Kletterer bei einer schweren Tour am Geiselstein nach einem Sturz schwer am Fuß verletzt. 

Die Bergwacht Steingaden wurde am Freitag von zwei Kletterern, die im Kenzengebiet im Bereich der Geiselstein Nordwand unterwegs waren, alarmiert .

Die beiden Sportler waren am Geiselstein auf der Nordseite in einer schwierigen Klettertour unterwegs, dabei zog sich ein Kletterer durch einen Sturz ins Seil eine schwere Fußverletzung zu. Die Seilpartnerin konnte mit ihrem Handy den Notruf absetzen. Beide waren gesichert im Seil in der steilen Felswand.

Durch den Bergwacht Einsatzleiter wurde umgehend zur Unterstützung ein Hubschrauber mit Winde bzw. Tau angefordert, so die Bergwacht Steingaden. Der verletzte Kletterer wurde am Tau des Hubschraubers Martin 2 durch den Luftretter direkt aus der Wand geflogen und am Zwischenlandeplatz Wankerfleck medizinisch versorgt.

In einem weiteren Flug wurde die unverletzte Kletterpartnerin noch aus der Wand geflogen. Der verletzte Kletterer wurde anschließend ins Krankenhaus nach Füssen transportiert. Im Einsatz waren sechs Bergretter der Bergwacht Steingaden und ein Hubschrauber.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019