Alkoholkonsum
Junggeselle (28) vermisst: Betrunken und schlafend neben B17 bei Schwangau gefunden

Symbolbild.
  • Symbolbild.
  • Foto: Jens Büttner (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Camilla Schulz

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein Junggesellenabschied wohl etwas außer Kontrolle geraten. Der zukünftige Bräutigam wurde von seinen Freunden schon längere Zeit vermisst. Schließlich wurde er schlafend neben der B17 bei Schwangau gefunden.

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Polizeiinspektion Füssen durch einen Mitarbeiter eines örtlichen Abschleppunternehmens über eine schlafende, betrunkene Person neben der B17 in Schwangau informiert.

Vor Ort fanden die Beamten einen 28-jähriger Füssener sturzbetrunken und schlafend in einem Feld. Das Handy des Mannes klingelte ununterbrochen. Er war aber nicht mehr in der Lange das Gespräch anzunehmen, weshalb die Polizisten ans Telefon gingen.

Sie telefonierten mit den Freunden des 28-Jährigen, die ihn vor Ort abholten. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann um einen zukünftigen Bräutigam handelte, der gerade seinen Junggesellenabschied feierte und schon längere Zeit vermisst wurde.

Autor:

Camilla Schulz aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019