Tödlicher Bergunfall
Bergsteigerin (49) verunglückt am Branderschrofen

Bergsteigerin tödlich verunglückt im Bereich des Branderschrofens. (Symbolbild)
  • Bergsteigerin tödlich verunglückt im Bereich des Branderschrofens. (Symbolbild)
  • Foto: Hans Braxmeier auf Pixabay
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Am Sonntagnachmittag ist eine 49-jährige Frau im Bereich des Branderschrofen am Tegelberg verunglückt. Die Bergsteigerin konnte trotz der schnellen und groß angelegten Suchaktion nur noch tot aufgefunden werden. 

Bergung der verunglückten Bergsteigerin (49)

Nach Angaben der Polizei konnte die Bergung der Frau erst am Montagmorgen durchgeführt werden. Am Sonntag war es dafür bereits zu dunkel gewesen und man musste die Bergung aus Sicherheitsgründen auf den Montag verlegen. Im Einsatz und auf der Suche waren insgesamt 18 Einsatzkräfte der Bergwacht Füssen sowie ein Polizeihubschrauber und Beamte der Alpinen Einsatzgruppe des Präsidiums Schwaben Süd/West. 

Am Sonntag ist ebenfalls ein 43-jähriger Mann bei einer Wanderung am Pilgerschrofen bei Schwangau ums Leben gekommen. 

Tödlicher Bergunfall: Wanderer (43) stürzt am Pilgerschrofen ab
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ