Sonderausstellung
Kostbarkeiten aus der Baugeschichte Schloss Neuschwansteins

Kurator Dr. Uwe Gerd Schatz und Restauratorin Kerstin von Zabuesnig haben Kostbarkeiten aus der Baugeschichte von Schloss Neuschwanstein zusammengetragen.
  • Kurator Dr. Uwe Gerd Schatz und Restauratorin Kerstin von Zabuesnig haben Kostbarkeiten aus der Baugeschichte von Schloss Neuschwanstein zusammengetragen.
  • Foto: Klaus Wankmiller
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Erstmals zeigt eine Sonderausstellung im Zweisäulensaal in Neuschwanstein die Entwürfe der verschiedenen Prachträume von Ludwigs Märchenschloss. Die Ausstellung kann ohne Aufpreis im Rahmen der Schlossführung bis 3. November besucht werden. Länger darf man die Originale aus konservatorischen Gründen nicht zeigen. Viele davon sind zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zu sehen.

Für Schlossverwalter Johann Hensel ein Grund, dass gerade Einheimische wieder einmal das einmalige Bauwerk des Historismus mit seinen Kunstschätzen besuchen. Konzipiert hat die Ausstellung „Neuschwanstein neu entdeckt“ der für die bayerischen Königsschlösser zuständige Museumsreferent Dr. Uwe Gerd Schatz, ein ausgewiesener Kenner der Landesgeschichte.

Was alles bei der Ausstellung zu entdecken ist und warum sie fast schon ein Pflichtprogramm für alle Ludwig-Begeisterten ist, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 11.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Klaus Wankmiller aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019