Bühne
Probenbesuch in Scheidegg: Sänger üben für Premiere der Oper „Pollicino“

Dramatische Szenen spielen sich bei der Oper „Pollicino“ ab.
  • Dramatische Szenen spielen sich bei der Oper „Pollicino“ ab.
  • Foto: Ingrid Grohe
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Am Dienstag will die Regisseurin zum ersten Mal die ganze Oper in einem Ablauf sehen. „Es wird Fehler geben“, sagt Juana Inés Cano Restrepo zu den jungen Sängerinnen und Sängern, die sich um sie scharen. „Das ist nicht so schlimm. Wir haben noch gut eine Woche bis zur Premiere.“ Trotzdem erwarte sie volle Konzentration. „Und zwar nicht nur in den lustigen Szenen, sondern auch in denen, die ihr nicht so gerne mögt. Dort könnt ihr beweisen, was ihr drauf habt.“ Bevor alle auf die Kurhausbühne gehen, fragt Cano Restrepo in die Runde: „Hat jeder seine Gummistiefel?“

Stiefel spielen keine unwichtige Rolle in der Geschichte von Pollicino und seinen Brüdern, die von ihrem Vater, einem armen Holzfäller, im Wald ausgesetzt werden. Das ganze Drama fängt gewissermaßen mit einem Stiefel an, genauer gesagt einer Stiefelsohle, die die Mutter zerschnitten und in Regenwasser gekocht, mit Nussschalen gewürzt und ihrer Kinderschar als Rüben aufgetischt hat. Da wird der hungrige Nachwuchs rebellisch und probt den Aufstand. „Diese Rüb’ ist keine Rübe“ singen die Kinder und bedrängen mit wütend funkelnden Augen ihre Eltern.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 28.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen