Großaufgebot
Polizeieinsatz bei Abschlussfeier am Kaiserweiher in Salgen

Polizei (Symbolbild)

Am 21.06.2018 kam es um kurz nach Mitternacht zu einem Polizeieinsatz am sog. Kaiserweiher bei Salgen. Am südlichen Ufer des Weihers hatten sich mehrere Jugendliche eingefunden und feierten den Abschluss ihrer Schulprüfungen. Zur Tatzeit kam es zu einem Streit mit anderen Personen, die sich ebenfalls am Weiher befanden.

Da die ursprüngliche Mitteilung lautete, es handelt sich um eine Schlägerei und ein Messer „sei im Spiel“, rückten mehrere Polizeistreifen der benachbarten Dienststellen an. Ein 19-Jähriger wies eine Bauchverletzung auf, die ärztlich behandelt werden musste. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich jedoch nicht um eine Stich- bzw. Schnittverletzung.

Nach Angaben des jungen Mannes sei dieser wohl selbst und ohne Fremdeinwirkung gestürzt. Ebenfalls leichte Verletzungen erlitten drei weitere Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren. Die Klärung des Sachverhalts erwies sich vor Ort als sehr schwierig, da die meisten der Jugendlichen alkoholisiert waren. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern noch an.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019