Verwarnung
Camper bleibt in Rückholz im Moorboden stecken

Die Polizei hat die zwei Camper verwarnt (Symbolbild).
  • Die Polizei hat die zwei Camper verwarnt (Symbolbild).
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Ein junges Paar aus dem Landkreis Günzburg wollte mit ihrem Camper an einen der örtlichen Weiher fahren. Dazu benutzten sie einen Feldweg, bevor sie auf ein Feld eines ortsansässigen Landwirtes fuhren. Durch die Bodenbeschaffenheit war deren Fahrt auch schnell beendet. Der Camper blieb nämlich mit den beiden rechten Fahrzeugreifen im Moorboden stecken.

Sämtliche Versuche, den Camper aus dem Schlamm zu bewegen, scheiterten. Dabei entstand auch Flurschaden am Feld. Der geschädigte Landwirt half dem Paar noch aus der Patsche. Von der Polizei wurden sie wegen eines Verkehrsverstoßes verwarnt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen