Angeln
Königsfischen der Anglergemeinschaft Lech-Ammer: Bernbeurer fängt schwersten Fisch

Der neue Fischerkönig der AG Lech-Ammer: Gregor Moga vom Fischerverein Bernbeuren.

Ein etwas abgestauter Stausee der Lechstaustufe 2 und die Arbeiten am Forggensee-Staudamm bei Roßhaupten ließen ein nicht allzu großes Fangergebnis beim traditionellen Königsfischen der Anglergemeinschaft Lech-Ammer erwarten. Nur sechs Salmoniden (Regenbogenforellen) fanden den Weg in die Kescher. Dafür wurden Hecht, Zander, Aitel, Brachsen und sonstige Weißfische gefangen.

Vorsitzender Christoph Greiner verkündete schließlich: Der schwerste Fisch des Tages, aber auch das größte Fangergebnis an Fischen gelang Gregor Moga vom Fischereiverein Bernbeuren. Mit einem Zander mit 2820 Gramm Gewicht wurde er der neue Fischerkönig der Anglergemeinschaft Lech-Ammer. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 23.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen