Suche
Zwei Wanderer am Widderstein im Kleinwalsertal nach Sturz tot geborgen

Am Widderstein im Kleinwalsertal sind zwei Wanderer in ein Schneeloch gerutscht und werden seither vermisst.
  • Am Widderstein im Kleinwalsertal sind zwei Wanderer in ein Schneeloch gerutscht und werden seither vermisst.
  • Foto: LPD Vorarlberg
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Am Dienstag, 04.06.19, sind im Kleinwalsertal zwei Wanderer in ein „Schneeloch“ gefallen. Zunächst war eine Frau abgerutscht, ein Helfer stürzte danach ebenfalls ab. Der dritte Wanderer holte Hilfe. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Vermissten am Mittwoch tot aus dem Schnee geborgen.

Die drei deutschen Wanderer unternahmen am Dienstag rund um den Widderstein im Kleinwalsertal eine Bergtour. Sie kamen gegen 15:00 Uhr in der Nähe der "Neuen Hochalphütte" in ein großes Schneefeld und suchten den tatsächlichen Verlauf des Wanderweges. Dabei rutschte eine Wanderin aus, rutschte mehrere Meter ab und verschwand in einem großen Schneeloch.

Die beiden anderen Wanderer versuchten, sie zu finden und stiegen hinterher. Dabei rutschte einer der beiden aus und rutschte ebenfalls in dasselbe Schneeloch.

Der dritte Wanderer, der kein Handy dabei hatte, stieg leicht verletzt und im Schockzustand ins Tal und setzte von dort den Notruf ab. Seit Dienstagnachmittag befanden sich etwa 50 Bergretter aus Mittelberg, Riezlern und Warth sowie die Alpinpolizei Kleinwalsertal, der Notarzthubschrauber C8, der Polizeihubschrauber Libelle sowie drei Canyoning Taucher samt Kanalkamera im Einsatz.

Gegen 14 Uhr wurden die beiden Verunglückten dann am Mittwochnachmittag etwa 30 Meter unterhalb des Schneelochs entdeckt. Die genaue Todesursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Autor:

Camilla Schulz aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019