Special Blaulicht SPECIAL

Bei Skitour auf dem eisigen Ifen
Skitourengeher stürzt und rutscht 150 Meter tief

Skitourengeher (Symbolbild)
  • Skitourengeher (Symbolbild)
  • Foto: Simon auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Ifen ist am Mittwoch ein Skitourengeher abgestürzt. Der Mann war laut Polizei bei Egg (Kleinwalsertal) auf eisigen Pistenverhältnissen unterwegs. Er stürzte und rutschte 150 Meter tief über ein Schneefeld.

Verletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus

Der Skitourengeher erlitt Verletzungen am Hinterkopf und brach sich den kleinen Finger. Er wurde mit einem Tau geborgen. Der Rettungshubschrauber Gallus1 hat ihn ins Krankenhaus nach Immenstadt geflogen.

Skitourengruppe muss mit dem Hubschrauber abgeholt werden

Eine sechsköpfige Skitourengruppe, die den Unfall beobachtet hat, war durch den Absturz des Skitourengehers so verunsichert, dass sich die Gruppe nicht mehr traute, weiter abzusteigen. Die sechs Personen wurden im Anschluss vom Polizeihubschrauber Libelle zur darunterliegenden Alpe geflogen.

Am Rettungseinsatz waren neben den zwei Hubschraubern die Bergrettung Riezlern, zwei Polizisten der Alpinpolizei sowie ein Polizist der PI Kleinwalsertal beteiligt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen