Kleinwalsertaler Bürgermeister im Interview
Grenzkontrollen im Kleinwalsertal: Österreich macht für Ausflüge ebenfalls die Grenze zu

Coronavirus: Grenzkontrollen zwischen Allgäu (Deutschland) und Vorarlberg (Österreich)
20Bilder
  • Coronavirus: Grenzkontrollen zwischen Allgäu (Deutschland) und Vorarlberg (Österreich)
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

+++Update am 16. März, 22:15+++

Die Vorarlberger Gemeinde Mittelberg hat auf ihrer Homepage am Abend das Verbot von "Erholungsfahrten ins Kleinwalsertal, insbesondere auch zum Zweck von Wanderungen, Skitouren, Schneeschuhwanderungen, etc." angekündigt. Das Verbot gründet demnach auf dem Österreichischen COVID-19-Maßnahmegesetz, wonach das Betreten öffentlicher Orte verboten ist. Bei Zuwiderhandlung drohe eine Strafe bis zu 2.180 Euro. Der Vorarlberger Landesrat Christian Gantner rufe dazu auf, Skitouren und Bergwanderungen in der aktuellen Situation zu unterlassen, weil damit auch Einsatzkräfte gefährdet würden. „Jeder verzichtete Kontakt kann Leben retten“, betonte Gantner demnach. Ab Dienstagmorgen, den 17.03.2020 finden entsprechende Kontrollen durch die österreichische Polizei bei der Einreise an der Walserschanz statt.

Seit Montag, 16. März um 08:00 Uhr finden bereits Grenzkontrollen statt an den deutschen Grenzen zu Österreich, Frankreich, Luxemburg, der Schweiz und Dänemark. Im Allgäu gibt es mehrere Grenzübergänge, auch im Kleinwalsertal. Andi Haid, Bürgermeister der Gemeinde Mittelberg in Voralberg (Österreich) sagt: "Das Tal ist ganz ruhig und die Beschränkungen, die hier gemacht werden, sind richtig im Sinne der Corona-Ausbreitung."

Der Warenverkehr läuft weiter, die ärztliche Versorgung ist sichergestellt. Haid hofft, dass die Region jetzt nicht Monate lang mit der Situation leben muss. Aber er sagt: "Wenn wir zusammenstehen, dann werden wir das auch gut überstehen."

Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen