Bildergalerie und Video
Feuerwehren aus dem Kleinwalsertal üben in Riezlern für den Ernstfall

Feuerwehrübung in Riezlern
44Bilder

Für viel Aufsehen sorgte am Freitagabend eine Übung der Feuerwehren im Kleinwalsertal. Sie simulierten einen Fahrzeugbrand in der Tiefgarage eines Einkaufszentrums mitten in Riezlern. Gegen 20 Uhr wurden die Feuerwehren Riezlern, Mittelberg und Hirschegg zum Einsatzort gerufen. Außerdem wurden die Walser Rettung und die Polizei alarmiert. 

Am Einsatzort angekommen, drang starker Rauch aus der Tiefgarage und aus dem Gebäude. Unter schwerem Atemschutz machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg in das Gebäude. Sie durchsuchten das Einkaufszentrum und die Tiefgarage.

Während die Atemschutztrupps im Gebäude waren, drangen vom Dach laute Schreie. Mithilfe der Drehleiter rettete die Feuerwehr die schreienden Personen vom Dach. Draußen richteten sie eine Sammelstelle für die Verletzten ein. Innerhalb kurzer Zeit konnten die Einsatzkräfte die 18 Personen im und auf dem Gebäude ausfindig machen und retten.
 
Weil ein Fahrzeug in der Tiefgarage brannte, kam ein Spezialgerät der Feuerwehren Bregenz-Rieden zum Einsatz. Ein sogenanntes LUF60, ein Löschunterstützungsfahrzeug. Dieses Gerät kommt zum Beispiel zur Belüftung von Garagen oder großen Gebäuden zum Einsatz. Auch bei Tunnelbränden wird es verwendet. Wie bei einer Schneekanone wird hier Wasser zum Kühlen eingesetzt. Das Gerät wurde zur Belüftung der Tiefgarage verwendet.

Mithilfe des LUF60 und der Atemschutztrupps konnten die knapp 100 Einsatzkräfte den simulierten Brand schnell bekämpfen und ihre Übung erfolgreich beenden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen