Tourismus digital
Experten diskutieren im Kleinwalsertal in Riezlern über die Zukunft für Vermieter

Urlaubsreisen werden immer häufiger online gesucht und gebucht. Gleichzeitig sind Gäste anspruchsvoller und kritischer, weil sie sich auf Bewertungsportalen oder in sozialen Medien über die Anbieter informieren können.

Doch noch immer sind offenbar viele Hotelbetriebe nicht auf diesen (digitalen) Zug aufgesprungen, stellte bei einer Diskussion in Riezlern Tourismusberater Alexander Fritsch aus Bregenz fest.

In seinen Augen fehlt es sogar nach wie vor an den 'Basics' – wie eigener Webseite, Benutzerfreundlichkeit, Buchbarkeit, Bewertungen und der Präsenz bei Google. Hoteliers seien gerade auch in den kleinstrukturierten Betrieben im Alpenraum häufig überfordert.

Mehr zum Thema, und warum Vermieter Buchungsportale im Internet nicht bekämpfen sondern nutzen sollten, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 20.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • <a href='http://www.all-in.de/servicecenter'>in den jeweiligen AZ Service-Centern</a>
  • <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>
  • <a href='http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20161020&ausgabe=IS'>oder digital als e-Paper</a>
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ