Special Blaulicht SPECIAL

Infektionsschutzgesetz
Verwandtschaft eingeladen in Rieden: Zu viele Haushalte vor Heiligabend

Zu viele Haushalte vor Heiligabend (Symbolbild)
  • Zu viele Haushalte vor Heiligabend (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Die Polizei wurde am Mittwochnachmittag darüber informiert, dass in einem Riedener Neubaugebiet mehrere ortsfremde Autos vor einem Wohnhaus mit Ferienwohnungen parken würden. Die Polizei vermutete zu Beginn, dass der Hauseigentümer widerrechtlich seine Ferienwohnungen betreibt. Stattdessen hatte der Mann über die Feiertage seine Verwandtschaft eingeladen.

Zu viele Haushalte

Der Bruder sowie der Vater sind bereits vor Heilig Abend erschienen. Nachdem sich drei statt der gestatteten zwei Haushalte in der Wohnung befanden, erwartet die drei Männer nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

79 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen