Sturmwetter im Allgäu
Special Sturmwetter im Allgäu SPECIAL

Unwetter
Baum stürzt auf Reuttener Bergbahn: Mehrere Skifahrer aus Gondeln gerettet

Symbolbild.

Am Dienstag, 28. Januar, hatten viele Bergbahnen- und Liftbetreiber mit Sturm und Neuschnee zu kämpfen. Im Allgäu stellten deshalb einige Skigebiete ihren Betrieb ein. 

Auch im benachbarten Reutte hat das Unwetter für Unruhe gesorgt. Am Dienstagmittag war in Höfen ein Baum auf ein Stahlseil der Hahnenkammbahn gestürzt. Wie die Betreiber auf ihrer Homepage mitteilen, hat sich die Bahn daraufhin selbständig abgestellt. 33 Gäste befanden sich laut Hahnenkammbahn zum Zeitpunkt in den Gondeln. Sie mussten von der Bergrettung geborgen werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Unter den Skifahrern befanden sich auch viele Kinder, die an dem Tag an einem Skikurs teilnahmen. Auch sie blieben unverletzt. Wir möchten "uns bei unseren Bahnmitarbeitern bedanken, die sich alle an der Bergeaktion beteiligt haben. Wir sind froh und glücklich, dass keine Personen, besonders die Kinder, verletzt wurden", heißt es seitens der Betreiber. 

Der entwurzelte Baum wurde bereits kurz nach dem Vorfall von einer Firma vom Bahnseil entfernt. Optisch seien bisher keine Schäden an der Hahnenkammbahn aufgefallen. Dennoch wird die Bahn von Spezialfirmen untersucht. Die Betreiber hoffen, dass die Hahnenkammbahn bereits am Donnerstag wieder ihren Betrieb aufnehmen kann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen