Bis einschließlich 13. September
Fahrverbote für Ausweichverkehr im Bezirk Reutte gelten wieder

Tirol (Symbolbild)

Vom 1. August bis einschließlich 13. September gelten auf den Ausweichrouten im Bezirk Reutte wieder Fahrverbote. Grund ist der starke Reiseverkehr auf der B179 Fernpassstraße. Das teilt das Land Tirol mit. Demnach gelten die Fahrverbote für alle Fahrzeuge, die sich auf der Durchreise befinden, jeweils von Samstag 7 Uhr bis Sonntag 19 Uhr in beide Fahrtrichtungen. 

Konkret betreffen die Ausweich-Verbote die Abfahrten auf der Fernpassroute im Bereich Reutte Nord und Vils. Der Ziel-, Quell- und Anliegerverkehr bleibt ausgenommen. Weiterhin beobachtet werden die Entwicklungen im Großraum Innsbruck oder Kufstein, wo in der Vergangenheit ebenfalls Fahrverbote galten. Bisher habe sich dort noch kein Handlungsbedarf ergeben, so  Bernhard Knapp, Vorstand der Abteilung Verkehrsrecht des Landes Tirol. 

Die Fahrverbote im Bezirk Reutte betreffen folgende Straßenabschnitte:

  • L288 Pinswanger Straße (gesamter Verlauf).
  • Zusätzlich ab der Einmündung der Abfahrtsrampe in Fahrtrichtung Pflach bis zum Kreisverkehr Wiesbichl in Pflach.
  • L69 Reuttener Straße (ab Kreuzungsbereich zur L396 Weißhausstraße / Anschlussstelle Vils) in Fahrtrichtung Pflach bis zum Kreisverkehr Wiesbichl in Pflach.
  • Weitere Informationen finden Sie unter www.tirol.gv.at/fahrverbote.
  • Übersichtskarte

Erste Bilanz

Am Samstag, 1. August, und Sonntag, 2. August, wies die Polizei in Tirol an drei Kontrollpunkten insgesamt rund 2.400 Fahrzeuge zurück auf die Fernpassstraße. Laut Markus Widmann, Leiter der Verkehrspolizei hätten die meisten Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer "sehr verständnisvoll auf die Maßnahmen und die Zurückweisungen reagiert." Widmann bittet darum die vor Ort angebrachten Fahrverbotsbeschilderungen zu beachten und sich nicht von den Navigationsgeräten zum Abfahren auf Nebenstraßen verleiten zu lassen, sondern auf der Bundesstraße B179 zu bleiben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen